Gutenbergschüler und Dotterstiftung – gemeinsam für einen guten Zweck
30. Juli 2018
Flagfootball der „Urban Heroes“ aus Eberstadt
8. Januar 2019

Was wir GUT machen!

„Aus welcher Sportart komme ich wohl?“ Mit dieser offenen Frage begrüßte der 2.02m großer Sportexperte die Schüler des Rugby-Kurses der Gutenbergschule. Gespannt hörten die Schüler dem ehemaligen Profibasketballer Henning Harnisch zu, der aktuell als Jugendkoordinator des Erstligisten Alba Berlin arbeitet. Doch schnell lenkte er die Aufmerksamkeit zurück auf die vor ihm sitzenden Jugendlichen: „Und jetzt will ich Rugby spielen!“

Denn dafür war er eigentlich gekommen. „Ich fahre zwei Wochen durch Hessen und besuche verschiedene Schulen, um im Rahmen meiner Konzeptentwicklung für die anstehende Landtagswahl herauszufinden, was die Erfolgsrezepte erfolgreicher Sportkonzepte an Schulen sind.“ Und erfolgreich ist der bei uns verantwortliche Lehrer Hannes Marb mit seinen Rugby- und Lacrosseteams alle Mal! Regelmäßig nimmt er mit seinen Teams an den deutschen Meisterschaften statt und kann immer wieder auch Schüler in die entsprechenden Vereine vermitteln.

„Das macht ihr wirklich gut!“, quittierte Henning das rege Treiben der Schüler aus den Jahrgängen 7 bis 10 in der Turnhalle der Gutenbergschule. Im anschließenden gemeinsamen Gespräch mit unserem Schulleiter Herr Stüber bestärkte er dies noch einmal. „Es müsste viel mehr Wert auf die sportliche Kooperation von Sportvereinen und Schulen gelegt werden. Oft steht und fällt der Erfolg besonderer Angebote an Schulen mit einzelnen motivierten Lehrkräften. Hier bräuchte es mehr Kontinuität und eine breitere Basis. Vereine müssten darin unterstützt werden, Trainer in die Schule zu schicken und so besonders den Nachmittagsbereich der Schulen zu stärken.“

Dennis Kroeschell