Unsere bisher erreichten Etappenziele:

Regelmäßige Fortbildungen für LehrerInnen und SchülerInnen durch:

  • Besuch von Vorreiterschulen z.B. Rennbuckelschule und der Ernst-Reuter Schule in Karlsruhe
  • Durchführung von „Digitalen Unterrichts Werkstätten“ für Lehrkräfte unter Beteiligung von SuS und Eltern
  • diverse interne Kurzfortbildungen
  • Aufbau eines internen Ansprechpartnersystems für digitale Probleme
    • Lehrkräfte
    • Schülerinnen und Schüler
  • Besuch von Digitalisierungsveranstaltungen, Fortbildungen und Besuch von Messen
  • Regelmäßige Nutzung der digitalen Unterrichtsmöglichkeiten Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu Digitalexperten zur Unterstützung von LehrerInnen und SchülerInnen im Umgang mit digitalen Medien
  • ausprobieren von neuen Ideen
    • scheitern zulassen

Umbau unserer Computerstrukturen

  • Computerraum: Erweiterung auf 19 SuS Arbeitsplätze
  • W-Lan auf dem gesamten Gelände
  • Klassenräume: Auf Wunsch und Möglichkeit mit einzelnen Computerarbeitsplätzen
  • Berufsorientierungsraum: mit 8 Computerarbeitsplätzen und Druck- Scanoption
  • Unterricht mit Unterstützungen von Beamern, Tablets, Laptops und ggf. VR- Brillen
  • Beamer mit Übertragungsmöglichkeit zur unterrichtlichen Ausleihe
  • 45 I-Pads zur Unterrichtsnutzung im täglichen Unterrichtsverleih
  • großer Ausleihpool von Digitalgeräten zur Unterstützung von „Home learning“
    • Laptops und I-Pads
  • „Green Wall“-Technik zur Videoerstellung.

Systematischer Aufbau von Softwarelösungen

  • Nutzung von Windows 10 Geräten
  • Nutzung von IOS- Geräten
  • Nutzung von MDM zur Geräte IOS-Verwaltung
  • Standardisierte APP-Nutzung
  • E-Mailkonten für alles SuS
    • Nutzung von Mailfunktionen zur Kommunikation
  • Nutzung der Lernplattform I-Serv
  • Videounterricht via I-Serv
  • digitaler Stundenplan mit UNTIS